Sustainable Development Goals (SDGs) – Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

In Allgemein

Seit 2016 werden in allen Bundesministerien in Österreich die 17 global gültigen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen, die von der Europäischen Union übernommen wurden, implementiert bzw. umgesetzt. Diese wurden im September 2015 im Rahmen der UN-Agenda 2030 beschlossen und berücksichtigen die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Wirtschaft und Umwelt.

Der Bereich der „Gewährleistung von Frieden und persönlicher Sicherheit, der Schutz wirksamer Justizsysteme sowie die Stärkung und das Vertrauen in öffentliche Institutionen“ findet sich im SDG 16 wieder. National wie international bestehen bei der Beurteilung der Entwicklungen jedoch leider wesentliche Datenlücken, für einige Unterziele fehlen auch die entsprechenden Indikatoren.

Bei der Erreichung des Unterziels „Korruption und Bestechung in allen ihren Formen erheblich reduzieren“ (SDG 16.5) liegt Österreich sehr gut. So wird in diesem Zusammenhang im SDG-Indikatorenbericht (Statistik Austria) etwa auf das Angebot an Schulungen und Veranstaltungen des Bundesamts zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) zur Stärkung des Korruptions- und Integritätsbewusstseins in ganz Österreich verwiesen.

Literatur:

Eurostat (2020): Sustainable development in the European Union – Monitoring report on progress towards the SDGs in an EU context. 2020 edition. Publications Office of the European Union.
ISBN (PDF): 978-92-76-17443-1

https://ec.europa.eu/eurostat/documents/3217494/11011074/KS-02-20-202-EN-N.pdf/334a8cfe-636a-bb8a-294a-73a052882f7f

Statistik Austria (2020): Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in Österreich – SDG-Indikatorenbericht. Wien 2020.
ISBN 978‑3‑903264‑39‑7

https://www.bundeskanzleramt.gv.at/dam/jcr:217ee716-3383-4776-9200-f4bdebff722b/agenda_2030_fuer_nachhaltige_entwicklung_in_oesterreich_sdg_indikatorenbericht.pdf

Grafik: https://www.undp.org/content/undp/en/home/sustainable-development-goals.html

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinsam für mehr Integrität

Ausschreibung – IBN AWARD 2024

DAS INTEGRITÄTSBEAUFTRAGTEN-NETZWERK (IBN) Das Integritätsbeauftragten-Netzwerk ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Bediensteten unterschiedlichster Organisationen aus dem staatlichen und staatsnahen Bereich. Sein

Weiterlesen...

Österreichischer Anti-Korruptionstag 2024 – Künstliche Intelligenz als Gamechanger für Integrität und Compliance?

Beim Österreichischen Anti-Korruptionstag 2024 des Bundesamtes zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung, der am 15. Mai 2024 im Josephinum in Wien

Weiterlesen...
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 10. Gal.-IBN.

Abschluss des 10. Grundausbildungslehrganges für Integritätsbeauftragte

Vom 22. bis 26. April 2024 fand der nunmehr 10. Lehrgang des Integritätsbeauftragten-Netzwerks (IBN) in Stegersbach statt. 21 Teilnehmerinnen

Weiterlesen...

Mobiles Menü