Abschluss der 6. IBN-Grundausbildung

In Allgemein, Ausbildung, Compliance

Der vom BAK zum sechsten Mal organisierte einwöchige Grundausbildungslehrgang für Integritätsbeauftragte wurde am 12. April von 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.

Auf dem Lehrplan standen die schon bewährten Vortragseinheiten zu den Themengebieten Korruptionsprävention, Compliance, Korruptionsstraf- und Dienstrecht, Risikomanagement in Bezug auf Korruptionsrisiken, Wertemanagement sowie auch erstmalig eine Unterrichtseinheit, die sich mit dem Thema Sicherstellungsmaßnahmen in Gebietskörperschaften beschäftigte.
Bei den Kursinhalten wurde wieder besonderer Wert auf die richtige Mischung aus Theorie und Praxis auf dem weiten Feld der Integritätsförderung gelegt, wozu wieder Expertinnen und Experten des BAK, der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption, des Rechnungshofes und von Deloitte Österreich für Vorträge gewonnen werden konnten.

Mit dem Abschluss dieses Lehrganges ist das Integritätsbeauftragten-Netzwerk (IBN) mittlerweile auf 126 Mitglieder von mehr als 60 unterschiedlichen österreichischen Verwaltungsorganisationen und staatsnahen Unternehmen angewachsen. Wir als BAK heißen die neuen Integritätsbeauftragen im Namen aller IBN-Mitglieder sehr herzlich willkommen und freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit!

Das könnte Sie auch interessieren

Daumen hoch

Kultur? Kultur! – Stellenwert von Kultur(en) in Organisationen und Managementsystemen

Organisations- und damit Risiko- und Compliance-Kultur sind maßgeblich am Erfolg oder Misserfolg in Organisationen und ihrer Risiko- und Compliance-Management-Systeme

Weiterlesen...
Wahrnehmung von Korruption nach Land

Korruption – Sommerthema 2021 oder ein immerwährendes?

Quelle und Copyright: Transparency InternationalDie Temperaturen sind gestiegen, die Sonne scheint länger, Schulferien und Urlaube rücken näher oder sind

Weiterlesen...

Compliance im österreichischen Parlament

(Foto: © Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS)Ein virtueller Besuch bei Mag.a Clara Steinhardt, Compliancebeauftragte des österreichischen ParlamentsDie Juristin Clara

Weiterlesen...

Mobiles Menü