6. IBN Follow Up am 27.3.2019

In Allgemein, Compliance, Veranstaltungen

Das erste Follow Up-Treffen im Jahr 2019 findet am 27. März wieder im Festsaal des BAK statt und wird sich thematisch eingehender mit der Korruptionsprävention im Bereich der Privatwirtschaftsverwaltung auseinandersetzen.

Für die Veranstaltung konnte Dr. Matthias Kopetzky als Vortragender gewonnen werden. Dr. Kopetzky ist Geschäftsführer der Business Valuation GmbH und arbeitet als gerichtlich zertifizierter und beeideter Sachverständiger eng mit Staatsanwaltschaften und Polizei sowie in Hauptverhandlungen mit Gerichten zusammen. Er ist Mitglied im Vorstand des IIA-Österreich (Institut Interne Revision) und gemeinsam mit Joseph Wells Autor des Handbuch Wirtschaftskriminalität in Unternehmen (LexisNexis, Österreich 2006).

Durch seine langjährige Beschäftigung mit Korruption in der Privatwirtschaft kann Dr. Kopetzky eine externe Sichtweise zum Thema Korruptionsprävention und Integritätsförderung in das Integritätsbeauftragten-Netzwerk einbringen. In seinem Vortrag wird er auf immer wieder festzustellende organisatorische Schwachstellen sowie auf Best Practices bei der innerorganisatorischen Aufarbeitung von Compliance-Verdachtsfällen Bezug nehmen.

Das IBN-Team im BAK bedankt sich schon jetzt für die vielen Anmeldungen und freut sich auf das Wiedersehen mit den Netzwerkteilnehmerinnen und -teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung!

Das könnte Sie auch interessieren

Bericht zum IBN Jahrestreffen in Linz

Integritätsbeauftragte aus ganz Österreich trafen sich in Linz zum Informations- und Erfahrungsaustausch.Am 10. und 11.10.2019 fand das vom BAK

Weiterlesen...

A1 Telekom Austria Group gewinnt den IBN-Award 2019

Im Rahmen des Integritätsbeauftragten-Netzwerkes (IBN) wurde heuer zum zweiten Mal ein Award für besondere Leistungen in den Bereichen Integritätsförderung,

Weiterlesen...

IBN-Award 2019 – Beitrag Bundeskanzleramt

Das Compliance-Management des Bundeskanzleramts beehrt sich, die In-House-Schulungen des Bundeskanzleramts in Kooperation mit der Verwaltungsakademie zur Korruptionsprävention zu nominieren.

Weiterlesen...

Mobiles Menü