IBN-Award 2019

In Allgemein, Compliance

Auch im Jahr 2019 wird im Rahmen des Integritätsbeauftragten-Netzwerks (IBN) wieder ein Award für besondere Leistungen in den Bereichen Korruptionsprävention, Compliance und Integritätsförderung vergeben. 

Der Award soll zum einen die mit der Umsetzung von integritätsfördernden Maßnahmen beschäftigten Bediensteten vor den Vorhang bitten, sowie zum anderen, einen Einblick in das große proaktive Engagement der österreichischen Verwaltung und des sogenannten staatsnahen Bereiches punkto Korruptionsprävention und Integritätsförderung bieten.

Der siegreichen Organisation wird eine Trophäe als Wanderpokal zur Aufbewahrung und Ausstellung für ein Jahr überreicht. Zusätzlich wird eine kleinere Version der Trophäe mit der entsprechenden Jahreszahl auf Dauer übergeben.

Teilnahmeberechtigt sind alle im Integritätsbeauftragten-Netzwerk (IBN) vertretenen Institutionen und Behörden mit jeweils einem Beitrag pro Organisation. Das Bundesministerium für Inneres und das BAK beteiligen sich als Ausrichter des Awards nicht am Wettbewerb. Gewinner des IBN-Awards ist jene Organisation, für deren Beitrag im Abstimmungszeitraum die meisten Stimmen abgegeben werden. Dazu kann hier auf der Website bis 6.10.2019, einmal pro Tag, für einen der eingereichten Beiträge abgestimmt werden.

In diesem Jahr haben zwei am Netzwerk teilnehmende Organisationen Beiträge eingereicht, so dass wir von Anfang an einen spannenden Zweikampf erleben werden:
Die A1 Telekom Austria Group reicht ihre innovativen Prüfungsansätze zur Evaluierung der Wirksamkeit des dortigen Compliance Management Systems für den Award ein. Das Bundeskanzleramt wiederum bewirbt sich mit einem Beitrag über die dort in Kooperation mit der Verwaltungsakademie des Bundes durchgeführten In-House-Schulungen zur Korruptionsprävention.

Welcher Beitrag hat sich im heurigen Jahr die Auszeichnung verdient? Stimmen Sie für Ihren Favoriten ab. Wir freuen uns auf ein spannendes Rennen um den IBN-Award 2019!

Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten!

Das könnte Sie auch interessieren

Marcus Becka

Der Integritätsbeauftragte der Bundeswettbewerbsbehörde

Zu Besuch beim Integritätsbeauftragten der Bundeswettbewerbsbehörde Das IBN-Projektteam besuchte – auf virtuellem Weg – den Integrationsbeauftragen Mag. Marcus Becka, LL.M.

Weiterlesen...
Buchempfehlung korruption

Buchempfehlung: Die Geschichte der Korruption

Vetternwirtschaft, Bereicherung und Amtsmissbrauch. Geschichte der politischen Korruption über vier Jahrhunderte. Korruption gilt bis heute als unausrottbares Übel. Der renommierte

Weiterlesen...
Ostern 2021

Ein frohes Osterfest

(Jetzt kann es ja wirklich nicht mehr lange dauern!)Wenngleich auch die heurigen Ostern für die meisten von uns noch

Weiterlesen...

Mobiles Menü