IBN-Jahrestreffen am 3. und 4.10.2018 in Graz

In Allgemein, Bewusstseinsbildung, Veranstaltungen

In diesem Jahr wird das Jahrestreffen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Integritätsbeauftragten-Netzwerk (IBN) in Graz stattfinden.

Nachdem das BAK im heurigen Frühjahr bereits den insgesamt fünften IBN-Grundausbildungslehrgang abgehalten hat, ergeht die Einladung zum Jahrestreffen somit bereits an 105 Integritätsbeauftragte aus 53 verschiedenen Verwaltungsorganisationen. Im Rahmen des zweiten IBN-Jahrestreffens soll wieder das persönliche Kennenlernen der Integritätsbeauftragten aus den verschiedenen Grundausbildungslehrgängen forciert und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Netzwerk weiter gesteigert werden.
Inhaltlich wird mittels eines sehr interaktiven Seminardesigns vor allem auf die bisherige Tätigkeit der Integritätsbeauftragten eingegangen werden. Welche Maßnahmen haben sich gut bewährt, welche waren weniger zielführend und wie konnten Herausforderungen erfolgreich gemeistert werden? Daneben wird auch das aus Sicht der Integritätsförderung so wichtige Thema Organisationskultur behandelt werden.
Im Rahmen der Abendveranstaltung am 3. Oktober werden alle Teilnehmer und natürlich auch die die Gewinner des erstmalig vergebenen IBN-Awards ausgezeichnet.

Das Organisationsteam des BAK freut sich auf das Wiedersehen mit den Kolleginnen und Kollegen sowie auf die vielen interessanten Beiträge aus der täglich Praxis der Korruptionsprävention und Integritätsförderung.

Das könnte Sie auch interessieren

„Ohne Mampf kein Kampf“ – Korruption in Russlands Armee

Von Korruption zerfressen. Russlands Armee kämpft nicht nur gegen die Ukraine.(Auszüge aus Online-Beiträgen von Maxim Kireev (MDR), Sarah Platz

Weiterlesen...

Korruption – Kriminologie, Philosophie und Prävention

Diesmal möchten wir einen Blick in den universitären Bereich machen und zur Thematik Korruption einige Abhandlungen und Betrachtungen aus

Weiterlesen...

Viren wissen nicht, wie ansteckend Dankbarkeit ist!

Es ist bald wirklich anstrengend und so wird auch Weihnachten 2021 was Besonderes.Nicht nur, weil es wieder ein ungewöhnliches

Weiterlesen...

Mobiles Menü