Schwerpunkt Kommunikation

In Allgemein, Ausbildung, Compliance, Veranstaltungen

Am 15.März 2018 trafen sich Integritätsbeauftragte aus ganz Österreich beim  4. IBN-Follow Up-Treffen im BAK und erörterten gemeinsam Wege zur bestmöglichen Unterstützung von Compliance- und Integritätsmanagement durch zielgerichtete Kommunikationsmaßnahmen.

Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung durch den Direktor des BAK, Andreas Wieselthaler, präsentierte Silvia Pehamberger (BMBWF) die von ihr im Rahmen einer wissenschaftlichen Projektarbeit erzielten Ergebnisse im Hinblick auf das Zusammenwirken von Kommunikationsmaßnahmen und Compliance.

Pehamberger plädiert für eine eindeutige und widerspruchsfreie Kommunikation durch das Top-Management, die vor allem auch zielgruppengerecht aufbereitet sein sollte. Weiter empfahl die Expertin die Formulierung von ansprechenden klaren Botschaften, um entsprechende Aufmerksamkeit für das Thema Compliance zu generieren:  „Kein System schützt die Organisation zu einhundert Prozent. Es sind die Menschen, die Compliance bewusst in ihre Entscheidungen integrieren.“ 

Peter Kleemann (Leiter Pressestelle und Unternehmenssprecher Flughafen Wien AG) gab in seinem Vortrag einleitend einen Überblick über die aktuelle Situation und die bestehenden Herausforderungen am Flughafen Wien um dann die aus der Sicht des Praktikers essentiellen Do’s und Don’ts der Krisenkommunikation vorzustellen.

In den an die Vorträge anschließenden Gruppenarbeiten ordneten die Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer verschiedene Kommunikationsmaßnahmen den einzelnen Phasen eines Compliance-Management-Systems zu, benannten neue Maßnahmen und entwickelten für einen vorgegebenen fiktiven Compliance-Verstoß zwei taugliche Szenarien für das kommunikative Krisenmanagement, inklusive Pressemitteilungen und Mitarbeiterinformationen.

Wie immer bei den IBN Follow Up-Treffen waren für den kollegialen Erfahrungsaustausch auch ausreichend Gelegenheiten vorhanden.

Das IBN-Team bedankt sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die rege Beteiligung und sehr konstruktive Mitarbeit. Wir freuen uns auf das nächste Wiedersehen!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gewinnt den 1. IBN-Award

Am 3.10.2018 wurde in Graz der Gewinner dieses neuen Bewerbes zur Auszeichnung von besonderen Leistungen im Bereich der Integritätsförderung

Weiterlesen...

Infos zum IBN-Award 2018

Wissenswertes zum 1. IBN-Award Der heuer erstmalig im Rahmen des Integritätsbeauftragten-Netzwerks (IBN) verliehene Award soll zum einen die mit der

Weiterlesen...

IBN-Award 2018: Beitrag des BMLV

Verhaltenskodex des BMLV, Evaluierung und Neuerstellung Im Zuge des Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetzes 2012 erarbeitete die Abteilung Disziplinar- & Beschwerdewesen im Jahr 2013

Weiterlesen...

Mobiles Menü