Der Integritätsbeauftragte der Bundeswettbewerbsbehörde

In Allgemein
Marcus Becka

Zu Besuch beim Integritätsbeauftragten der Bundeswettbewerbsbehörde

Das IBN-Projektteam besuchte – auf virtuellem Weg – den Integrationsbeauftragen Mag. Marcus Becka, LL.M. und informierte sich über die Entwicklungen der letzten Jahre und den gesetzten Maßnahmen zum Thema Compliance in der Behörde.

Die Bundeswettbewerbsbehörde

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) wurde am 1. Juli 2002 auf Grundlage des Wettbewerbsgesetzes (WettbG) gegründet. Sie ist eine unabhängige und weisungsfreie Aufgriffs-, Ermittlungs- und Antragsbehörde im Bereich des österreichischen und europäischen Kartellrechts. Die Leitung der BWB erfolgt gegenwärtig durch den Generaldirektor für Wettbewerb, Dr. Theodor Thanner.

Der Integritätsbeauftragte der BWB

Seit Ende 2016 ist der Jurist Marcus Becka, als Integritätsbeauftragter Ansprechpartner für alle Maßnahmen und Fragen zur Integritätsförderung, Korruptionsprävention und Compliance innerhalb der BWB. Sein Interesse wurde durch das an der Verwaltungsakademie des Bundes (VAB) angebotene Seminar „Compliance, Integrität und Risikomanagement“ geweckt. Eine der Vortragenden war Dr. Martina Koger, MSc (Leiterin der Abteilung Prävention, Edukation und internationale Angelegenheiten im BAK), welche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den neu geschaffenen IBN-Lehrgang vorstellte. Becka war sofort von der Idee und inhaltlichen Ausgestaltung begeistert und passte das interne Compliance-Konzept der BWB an. Kurz darauf absolvierte er den 2. IBN-Ausbildungslehrgang des BAK und ist seitdem aktiver und regelmäßiger Teilnehmer des IBN-Netzwerks und seiner Veranstaltungen.

Marcus Becka

„Das Integritätsbeauftragten-Netzwerk stellt aus meiner Sicht eine gelungene Verbindung aus Wissenschaft und Praxis dar. Dabei findet ein regelmäßiger Austausch zu aktuellen Entwicklungen und Fragestellungen statt. Dies führt zu einem optimalen Wissenstransfer, stellt Becka fest.“

Auch beschäftigt sich Becka im Rahmen seiner Dissertation intensiv mit dem Thema Compliance, hält regelmäßig Vorträge an Universitäten, Fachhochschulen sowie Konferenzen und hat bereits mehrere Publikationen, beispielsweise die Broschüre „Kartellrecht und Compliance“ in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich, veröffentlicht. Diese steht auf der Webseite der BWB als Download zur Verfügung (1).

„Es ist wichtig den Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, sich in leicht zugänglicher Weise über das Thema Kartellrecht zu informieren. Unser Motto lautet: Der beste Verstoß ist der, der nicht passiert. Dies stellt aus unserer Sicht das Ziel einer wirksamen Präventions- und Compliancearbeit dar“, so Becka.

Integritätsfördernde Maßnahmen der BWB

In den letzten Jahren konnten zahlreiche integritätsfördernde Maßnahmen in der BWB umgesetzt werden. So etwa das Erstellen eines internen Verhaltenskodex, die laufende Sensibilisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Thema Compliance und Integrität durch persönliche Gespräche, Schulungen und Updates, sowie dem Aufbau und der Implementierung eines gesamthaften Risikomanagements. Dabei wurden sowohl interne als auch externe Risiken und Bedrohungsszenarien identifiziert, bewertet und Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Verminderung erarbeitet, welche regelmäßig evaluiert und aktualisiert werden.

„Integrität steht bei uns an höchster Stelle. Bereits am ersten Tag eines neu eintretenden Mitarbeiters, erhält dieser eine Welcome-Mappe, in welcher auch der Verhaltenskodex zu finden ist“, merkt Becka an.

Auch für das Jahr 2021 ist wieder einiges geplant: Neben der Aktualisierung des Risikomanagements und des Verhaltenskodex, soll auch ein interner Compliance-Workshop stattfinden.

Das IBN-Projektteam bedankt sich beim Integritätsbeauftragten Marcus Becka für die spannenden Einblicke in die Arbeit der BWB und wünscht weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung integritätsfördernder Maßnahmen.

——————–

(Fotos: Marcus BECKA, BWB)
(Autor: Mag. Marcus Becka, LL.M.)

(1) Becka/Taurer, Broschüre „Kartellrecht und Compliance“ der BWB/WKÖ (2016), abrufbar unter https://www.bwb.gv.at/fileadmin/user_upload/Downloads/standpunkte/Brosch%3Fre%20-%20Kartellrecht%20und%20Compliance.pdf.

Das könnte Sie auch interessieren

Ostern 2021

Ein frohes Osterfest

(Jetzt kann es ja wirklich nicht mehr lange dauern!)Wenngleich auch die heurigen Ostern für die meisten von uns noch

Weiterlesen...
E-Learning Tools zur Korruptionsprävention

Nutzungsmöglichkeiten des neuen Verhaltenskodex sowie der ergänzenden E-Learning Tools

Nutzungsmöglichkeiten des neuen Verhaltenskodex sowie der ergänzenden E-Learning Tools zur Korruptionsprävention im öffentlichen Dienst In letzter Zeit sind erfreulicherweise viele

Weiterlesen...
Anfälligkeit für Korruption

„Einstellung zu Korruption“ – Durchführung von und Vorteile aus der Einstellungsmessung

Häufig wird die Frage gestellt, ob man die Anfälligkeit für Korruption messen kann. Und die Antwort lautet: JA! Das

Weiterlesen...

Mobiles Menü