IBN Follow-Up-Treffen

In Compliance, Veranstaltungen

Am 06.10.2016 fand für die Mitglieder des Integritätsbeauftragten Netzwerks die erste Follow-Up-Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Risikomanagement in Bezug auf Korruptions- und Compliancerisiken“ im Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) statt.
„Was kostet uns ein Risikomanagement-System, wieviel Personal brauchen wir dafür oder wie lange wird eine Risikoanalyse dauern?“
Zur weiterführenden Beantwortung solcher Fragstellungen wurde vom IBN-Projektteam des BAK ein sehr interaktiver Workshop für die Teilnehmer/innen gestaltet.
Nach einem ca. 1,5 stündigen theoretischen Input wurden zwei Arbeitsgruppen gebildet.

 

Gruppe A sollte ein Risikomanagement-System und den erforderlichen Implementierungsprozess für eine Organisation von ca. 180 Bediensteten planen. Gruppe B identifizierte mittels Brainstorming-Methode – für eine frei wählbare Organisationseinheit – wesentliche Compliance-Risiken, visualisierte dazu einen exemplarischen Arbeitsprozess und fertigte für ein spezielles Risiko ein Risikodatenblatt an. Zum Abschluss erfolgte eine Präsentation und Diskussion der erzielten Ergebnisse im Plenum.
Neben der Vermittlung von konkreten Handlungsempfehlungen kam auch der sehr wertvolle kollegiale Erfahrungsaustausch bei diesem Expertentreffen nicht zu kurz. Wir bedanken uns bei allen Integritätsbeauftragten für die konstruktive offene Atmosphäre und sehen dem nächsten Wiedersehen mit großer Vorfreude entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gewinnt den 1. IBN-Award

Am 3.10.2018 wurde in Graz der Gewinner dieses neuen Bewerbes zur Auszeichnung von besonderen Leistungen im Bereich der Integritätsförderung

Weiterlesen...

Infos zum IBN-Award 2018

Wissenswertes zum 1. IBN-Award Der heuer erstmalig im Rahmen des Integritätsbeauftragten-Netzwerks (IBN) verliehene Award soll zum einen die mit der

Weiterlesen...

IBN-Award 2018: Beitrag des BMLV

Verhaltenskodex des BMLV, Evaluierung und Neuerstellung Im Zuge des Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetzes 2012 erarbeitete die Abteilung Disziplinar- & Beschwerdewesen im Jahr 2013

Weiterlesen...

Mobiles Menü